Landesweit erstes „Hessen-Büro” in Limburg eröffnet

Das landesweit erste „Hessen-Büro” ist am Montag in Limburg eröffnet worden. „Mit dem ersten „Hessen-Büro” bringen wir die Arbeit zu den Menschen”, sagte Ministerpräsident

Das landesweit erste „Hessen-Büro” ist am Montag in Limburg eröffnet worden. „Mit dem ersten „Hessen-Büro” bringen wir die Arbeit zu den Menschen”, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) bei der Eröffnung. Das Büro ist Teil des Programms „Land hat Zukunft - Heimat Hessen”, mit dem die Landesregierung ländliche Regionen fördern will. Dort können zunächst 33 Beschäftigte des Hofheimer Finanzamts an zwei Wochentagen wohnortnah arbeiten.

Insgesamt sollen 500 Arbeitsplätze der hessischen Steuerverwaltung aus den Zentren in ländlich gelegene Finanzämter verlagert werden. Die Resonanz zeige, dass viele Arbeitnehmer auf die Verlagerung der Arbeitsplätze gewartet hätten, sagte Finanzminister Thomas Schäfer (CDU): „Land hat eben Zukunft.”

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare