Unfall
+
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Langer Stau nach schwerem Unfall auf der A3

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Wiesbaden hat am Dienstagmorgen für massive Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Nach Auskunft der Autobahnpolizei hatte eine 27 Jahre alte Autofahrerin um 7.05 Uhr nach einem Bremsmanöver die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Sie schleuderte in die Mittelschutzplanke und danach gegen ein Wohnmobil. Zudem kollidierte noch ein anderes Auto mit ihrem Wagen.

Wiesbaden - Sowohl die 27-Jährige als auch der 20 Jahre alte Fahrer dieses Autos wurden verletzt. Da ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn landete, musste die Fahrbahn in Richtung Frankfurt für 35 Minuten gesperrt werden. Nach Abschluss der zweistündigen Bergungsarbeiten konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden. Der Verkehr hatte sich laut Polizei zwischenzeitlich bis zur Ausfahrt Idstein gestaut. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare