Mathias Witteck vom SV Darmstadt 98
+
Mathias Witteck vom SV Darmstadt 98.

Langzeitverletzter Wittek löst Vertrag bei Darmstadt 98 auf

Nach mehr als eineinhalbjähriger Verletzungspause hat Mathias Wittek seinen bis zum Sommer 2022 gültigen Vertrag beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 vorzeitig aufgelöst. Der 32-Jährige hatte sich im November 2019 das Kreuz- und Außenband gerissen und war seither ausgefallen. Es ergebe derzeit keinen Sinn, „auf Teufel komm raus auf das Comeback zu drängen, weil sich das Knie immer wieder bemerkbar macht und anschwillt“, wurde Wittek am Donnerstag in einer Mitteilung des Vereins zitiert.

Darmstadt - Der Innenverteidiger war Anfang 2019 vom 1. FC Heidenheim nach Darmstadt gewechselt und absolvierte 14 Pflichtspiele für die Südhessen. Die Auflösung des Vertrages bedeute jedoch „kein automatisches Karriereende“, so Wittek. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare