+
Das Wort „Lehrerstreik” steht an einer Tafel einer Grundschule.

Lehrer, Schüler und Eltern demonstrieren für bessere Bildung

Die Lehrergewerkschaft GEW Hessen ruft für kommenden Samstag zu zwei „Bildungsdemos” in Kassel und Frankfurt auf. Lehrer, Eltern, Schüler und Studierende wollen gemeinsam für eine neue Bildungspolitik

Die Lehrergewerkschaft GEW Hessen ruft für kommenden Samstag zu zwei „Bildungsdemos” in Kassel und Frankfurt auf. Lehrer, Eltern, Schüler und Studierende wollen gemeinsam für eine neue Bildungspolitik auf die Straße gehen, wie die hessische GEW-Vorsitzende Maike Wiedwald am Dienstag in Wiesbaden ankündigte. Der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gehe es um bessere Bedingungen in den Kitas, an den Schulen und Hochschulen. Allein in Kassel werden nach Angaben der GEW Nordhessen bis zu 1000 Teilnehmer erwartet. Die Gewerkschaft fordert unter anderem ein „Sofortprogramm” für die Bildung, in das 500 Millionen Euro fließen sollen. Das Geld solle aus dem reformierten Länderfinanzausgleich kommen.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare