Linke fordern kostenlosen ÖPNV

Mit kostenlosem öffentlichen Nahverkehr, Tausenden neuen Sozialwohnungen und Bildungsgerechtigkeit als die zentralen Forderungen will die hessische Linkspartei im Landtagswahlkampf punkten.

Mit kostenlosem öffentlichen Nahverkehr, Tausenden neuen Sozialwohnungen und Bildungsgerechtigkeit als die zentralen Forderungen will die hessische Linkspartei im Landtagswahlkampf punkten. Bei einem außerordentlichen Parteitag diskutierten am Samstag in Gießen rund 180 Delegierte über das Programm. Laut Parteisprecher Michael Müller forderte der Parteitag Jan Schalauske und Janine Wissler auf, sich als Spitzenkandidaten zu bewerben. In Hessen wird am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Die Linke ist derzeit mit sechs Abgeordneten im Landesparlament vertreten. Bei der Landtagswahl 2013 hatte die Partei mit 5,2 Prozent der Wählerstimmen nur knapp den Einzug in den Landtag geschafft.

(lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare