1. Startseite
  2. Hessen

Lkw-Fahrer beschädigt Sandsteinmauer des Generalvikariats

Erstellt:

Kommentare

Blaulicht
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Wendemanöver hat ein Lkw-Fahrer in Fulda eine Sandsteinmauer des Bischöflichen Generalvikariats beschädigt. Ein rund 100 Kilogramm schwerer Stein habe sich gelöst und sei auf die Fahrbahn gekracht, teilte die Polizei mit. Statt den Schaden in Augenschein zu nehmen, habe sich der Mann am Donnerstagabend unerlaubterweise von der Unfallstelle entfernt.

Fulda - Seinen Sattelzug fanden Beamte kurz darauf etwa 25 Kilometer vom Unfallort entfernt. Ob der Fahrer den Schaden bemerkt hatte und den Ort des Geschehens absichtlich verließ, war zunächst unklar. Allein die Reparatur des Sandsteins kostet Schätzungen zufolge 15.000 Euro. Rund um das Vikariat kam es im Verkehr zunächst zu Verzögerungen. dpa

Auch interessant

Kommentare