Unfall
+
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Lkw-Fahrer fällt auf A7 in Sekundenschlaf

Ein Lkw-Fahrer ist auf der Autobahn 7 bei Bad Hersfeld in einen Sekundenschlaf gefallen und hat am Freitagmorgen eine Vollsperrung in Richtung Kassel verursacht. Gegen 7.15 Uhr gaben Beamte einen der drei Fahrstreifen wieder frei, wie ein Polizeisprecher sagte.

Bad Hersfeld - Der 59-Jährige war mit seinem Sattelzug zwischen dem Kirchheimer Dreieck und der Anschlussstelle Bad Hersfeld/ West nach rechts von der Spur abgekommen. Daraufhin stieß der Lastwagen erst gegen die Schutzplanke, prallte nach links ab und schleuderte dort gegen die Betongleitschutzwand.

Dabei wurden den Angaben zufolge rund 30 Meter Schutzplanke am Stück herausgerissen, die mit dem Lastwagen den Abschnitt auf der A7 blockierten. Wegen Bergungsarbeiten sperrten Beamte die drei Fahrspuren in Richtung Kassel am Morgen zunächst komplett ab. Es staute sich laut Polizei auf rund sechs Kilometern. Der 59-Jährige blieb demnach unverletzt, wie es weiter hieß. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare