1. Startseite
  2. Hessen

Löwen Frankfurt beenden Zusammenarbeit mit russischer Bank

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eishockey-Zweitligist Löwen Frankfurt wird die Zusammenarbeit mit der russischen VTB Bank Europe wegen des Angriffs Russlands auf die Ukraine mit sofortiger Wirkung beenden. Dies teilte der hessische Verein am Freitag mit. „Die Nachrichten und Bilder aus der Ukraine sind bedrückend und machen uns traurig, viele unserer Anhänger haben Wurzeln in der Ukraine“, schrieben die Löwen.

Frankfurt/Main - Man habe mit der Bank zwar immer verlässlich und menschlich angenehm zusammengearbeitet. „In diesen Stunden aber sind klare Entscheidungen gefordert und notwendig: Ab sofort wird das VTB-Logo nicht mehr auf den Löwen-Trikots sichtbar sein“, teilte der Verein mit. Auch weitere Werbemaßnahmen sollen sofort gestoppt und Werbeflächen in der eigenen Halle schnellstmöglich neutralisiert werden. dpa

Auch interessant

Kommentare