1. Startseite
  2. Hessen

Löwen Frankfurt steigen als Meister in DEL auf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Löwen Frankfurt
Frankfurts Torhüter Jake Hildebrand (hinten) kämpft gegen Ravensburgs Robbie Czarnik um den Puck. © Felix Kästle/dpa

Die Löwen Frankfurt haben den Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) perfekt gemacht. Das Team von Trainer Bohuslav Subr gewann am Freitagabend bei den Ravensburg Towerstars mit 2:1 und damit auch das vierte Aufeinandertreffen der Best-of-Seven-Serie um die Meisterschaft in der DEL2. In den Partien davor hatten sich die Hessen mit 7:0, 3:1 und 1:

Ravensburg - 0 durchgesetzt. Vor 3418 Zuschauern erzielte Reid McNeill das Siegtor in der 55. Minute.

Die Löwen sind der Nachfolgeclub der einst erstklassigen Lions, die vor zwölf Jahren Insolvenz angemeldet haben, und spielen seit 2014 in der DEL2. Die DEL spielt nun eine weitere Saison mit 15 Teams - statt wie üblich 14.

In dieser DEL-Spielzeit waren es 15 Teams, weil die Bietigheim Steelers erstklassig wurden und aufgrund der Corona-Pandemie kein Erstligist absteigen musste. Vor einem Jahr hatten die Steelers als erstes Team seit 2006 den sportlichen Aufstieg geschafft. Bietigheim gelang in dieser Spielzeit der Klassenerhalt, die Krefeld Pinguine mussten als Tabellenletzter als erstes Team seit 16 Jahren absteigen. Über Jahre hatte es keinen Auf- und Abstieg in der DEL gegeben. dpa

Auch interessant

Kommentare