+
Ein LKW hat eine Tanksäule gerammt und ist geflüchtet. (Symbolbild)

Fahrerflucht nach Unfall 

LKW-Fahrer rammt Tanksäule und flüchtet – Feuerwehr im Einsatz

Bei Lorsch hat ein LKW-Fahrer eine Tanksäule gerammt und so stark beschädigt, dass sich Benzin über den Boden der Tankstelle ergoss. 

Lorsch - Am Montagabend (15.07.) fuhr der Fahrer eines LKWs auf der Suche nach einem Parkplatz durch den Tankstellenbereich der Tank- und Rastanlage Lorsch-Ost. Dabei fuhr er unachtsam gegen eine Zapfsäule und beschädigte diese so stark, dass sich etwa 60 Liter Diesel über den Boden ergossen, bevor die Bediensteten der Rastanlage den Not-Aus-Knopf betätigen konnten. 

Lorsch: LKW-Fahrer auf der Flucht

Der etwa 30 Jahre alte Fahrer aus Slowenien stieg noch aus seinem Fahrzeug, um den Schaden zu begutachten, bevor er seine Fahrt fortsetzte. Die Feuerwehr Lorsch war mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro. Die Fahndung nach dem flüchtigen Sattelzug und seinem Fahrer dauert derzeit an. 

marv

Auch interessant:

Tanklaster auf der A44 umgekippt: Autobahn Richtung Kassel voll gesperrt

Auf der A44 ist am Dienstagmorgen bei Breuna ein Tanklaster verunglückt. Die Autobahn in Richtung Kassel ist derzeit voll gesperrt.

A7: Sattelzug mit Lebensmitteln bei Lutterberg umgekippt

Ein Sattelzug beladen mit Lebensmitteln ist in der Nacht zu Dienstag auf der Autobahn 7 zwischen Lutterberg und Hedemünden umgekippt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare