+
Lotto in Hessen: Ein Lottogewinn wartet in Ober-Ramstadt auf Abholung. Noch ist der Schein gültig.

Wer ist der Glückliche?

Lotto-Glückspilz gesucht: Gewinner räumt ab, aber holt irre Summe seit Monaten nicht ab 

  • schließen

Lotto Hessen hat satte 100.000 Euro zu vergeben: In Ober-Ramstadt in der Nähe von Darmstadt könnte der Gewinn abgeholt werden. Aber seit Monaten meldet sich niemand.

  • Lottogewinn in Ober-Ramstadt (Kreis Darmstadt-Dieburg) nicht eingelöst
  • Lotto Hessen sucht die Gewinnerin oder den Gewinner
  • Noch ist der Gewinnschein für die sechsstellige Summe gültig

Ober-Ramstadt - Ganze 54 Euro hat ein Tipper oder eine Tipperin in Ober-Ramstadt bei Darmstadt (Hessen) in einen Lotto-Gewinnschein investiert. Der Schein lief über mehrere Wochen. Dann, am letzten Tipp-Wochenende war es so weit: Die Zahlen passten. Im Jackpot bei der Ziehung „Super 6“ waren 100.000 Euro, der Tipper muss das Geld nur noch abholen. Aber das hat er bisher nicht getan.

Bei Darmstadt: Lottogewinn in Hessen seit Februar nicht eingelöst

Seit Februar liegt der satte Gewinn bei Lotto Hessen. Der Tippschein war anonym in der Annahmestelle in Ober-Ramstadt bei Darmstadt abgegeben worden. „Wir wissen natürlich nicht, warum sich jemand mit einem Gewinn über 100.000 Euro nicht meldet“, sagte der Geschäftsführer von Lotto Hessen, Dr. Heinz-Georg Sundermann. Am wahrscheinlichsten sei, dass die Person noch gar nicht bemerkt habe, dass sie gewonnen hat.

Vielleicht erinnert sich der Tipper oder die Tipperin aus Ober-Ramstadt auch nicht mehr daran, den Schein gespielt zu haben, so Sundermann. Durch Öffentlichkeitsarbeit soll die Gewinnerin oder der Gewinner jetzt gefunden werden. Sonst wäre es nicht das erste Mal, dass ein Lottogewinn in Hessen liegen bleibt. Durchschnittlich werden pro Woche Gewinne in Höhe von 40.000 Euro in Hessen nicht abgeholt. Diese werden dann in einer Sonderverlosung erneut ausgeschüttet.

Gewinner aus Region Darmstadt hat Zeit: Gewinne von Lotto Hessen bleiben drei Jahre gültig

Zuletzt war am 3. November 2018 ein bisher nicht eingelöster Lotto-Gewinnschein in Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden abgegeben worden. Der Tipper könnte sich eigentlich über 77.777 Euro freuen, wurde aber wie sein Pendant aus Ober-Ramstadt bisher ebenfalls nicht ausfindig gemacht.

Wer sich jetzt angesprochen fühlt: Gewinnscheine können in jeder der rund 2000 Lotto-Annahmestelle in Hessen oder in der Zentrale in Wiesbaden eingelöst werden. Und es ist noch ein bisschen Zeit. Denn laut Gesetz gilt eine Frist von drei Jahren nach Gewinndatum, innerhalb derer Scheine eingelöst werden können. Wenn also ein alter Schein bei Ihnen rumliegt, sollten Sie vielleicht nochmal nachschauen. Der oder die Glückliche aus Ober-Ramstadt bei Darmstadt hat im Zweifel sogar noch einen Moment Zeit. 

Übrigens: Den Schein zu vergessen ist nicht immer schlecht. Eine Frau aus Hessen hat damit eine riesige Summe im Lotto gewonnen.

Glückspiel kann süchtig machen. Weiterführende Informationen und Hilfe finden sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und auf check-dein-spiel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare