Lufthansa Logo
+
Maschinen der Lufthansa.

Lufthansa-Kunden nutzen bisher selten CO2-Kompensation

Das Angebot der Lufthansa an Kunden, den Kohlendioxid-Ausstoß ihrer Reise zu kompensieren, stößt bisher auf verhaltenes Interesse. „Insgesamt weniger als ein Prozent aller Gäste“ nutze „Compensaid“, die entsprechende Plattform der Lufthansa-Gruppe, wie eine Sprecherin der „Welt am Sonntag“ sagte. Bei Geschäftskunden steige aktuell das Interesse an der CO2-Kompensation.

Frankfurt/Main - Über die Plattform „Compensaid“ kann die Verwendung nachhaltiger Kraftstoffe aus Biomasse ebenso gebucht werden wie Kompensationsmaßnahmen, etwa bei Aufforstungsprojekten. Firmenkunden können bei der Lufthansa die Klimafolgen ihrer Mitarbeiterflüge pauschal lindern. Die Ausgleichsmöglichkeit stand zunächst nur Einzelkunden zur Verfügung. Neben dem Lufthansa-Angebot gibt es auch noch andere Plattformen, wo man den CO2-Ausstoß von Reisen durch freiwillige Geldzahlung rechnerisch ausgleichen kann. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare