1. Startseite
  2. Hessen

Lufthansa und Fraport gründen Gemeinschaftsunternehmen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein neues Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Fraport soll am Frankfurter Flughafen den Service für die Passagiere verbessern. Die gleichberechtigt geführte „FraAlliance GmbH“ soll die Abläufe im Terminal 1 verbessern, das vorwiegend von der Lufthansa Group genutzt wird. Ein konkretes Projekt ist beispielsweise die digitale Information von Lufthansa-Kunden über die aktuelle Wartezeit an den Fluggastkontrollen.

Frankfurt/Main - Zudem sollen die Umsteigezeiten für jährlich rund eine Million Passagiere verkürzt werden, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. Man verspreche sich einen deutlichen Mehrwert für die Kunden, erklärte Airline-Chef Jens Ritter. In der Vergangenheit hatte die Lufthansa den Frankfurter Flughafen häufig wegen hoher Preise und unzureichender Prozesse kritisiert. dpa

Auch interessant

Kommentare