Polizei-Illustration
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße.

Machete im Auto: Polizei nimmt Autofahrer vorläufig fest

Die Polizei hat einen unter Drogen stehenden Mann am Steuer in Frankfurt vorläufig festgenommen und in seinem Wagen eine Machete entdeckt. Der Mann war den Beamten bei einer Kontrolle in der Nacht zu Mittwoch aufgefallen, wie die Polizei mitteilte. Die Polizisten sahen die Machete im Ablagefach der geöffneten Fahrertür. Die Beamten stellten bei der Durchsuchung im Auto schließlich noch 55 Gramm Marihuana und ein Messer sicher.

Frankfurt/Main - Ein Drogentest wies nach, dass der 46-Jährige unter dem Wirkstoff von Cannabis und von Amphetamin stand.

Auch stellte sich heraus, dass das Fahrzeug keinen gültigen Versicherungsschutz hatte. Nach der vorläufigen Festnahme wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihm steht ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Waffengesetz und Pflichtversicherungsgesetz sowie wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss bevor. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare