Eine Gartenhütte in Romsthal hat in der Nacht zum Freitag gebrannt.
+
Eine Gartenhütte in Romsthal hat in der Nacht zum Freitag gebrannt.

Hühner in Gefahr

Gartenhütte brennt völlig aus - Feuerwehr im Main-Kinzig-Kreis kann Schlimmeres verhindern

Eine Gartenhütte hat in der Nacht zum Freitag in Romsthal gebrannt. Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindern.

Romsthal - Die Feuerwehren Huttengrund und Bad Soden wurden in der Nacht zu Freitag, 18. Juni, um 3.15 Uhr zu einem Gartenhüttenbrand in einem Wohngebiet in Romsthal (Main-Kinzig-Kreis)* alarmiert. „Eine Gartenhütte mit anschließendem Hühnerstall und zwei Rasenmähern hatte Feuer gefangen und stand im Vollbrand“, berichtet die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster in einer Pressemitteilung. Der Feuerschein war weithin zu sehen gewesen. Die Gartenhütte stand in unmittelbarer Nähe einer Hecke und einem Wohnhaus.

Die Besitzer hatten den Brand entdeckt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Bewohner retteten die Hühner, die alle unversehrt waren, und begannen erste Löschversuche, ohne sich selbst zu gefährden, teilte die Feuerwehr mit. Der Brand griff aber bis zum Eintreffen der Feuerwehr nach wenigen Minuten bereits auf die angrenzende Hecke über. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare