+
Die Feuerwehr ist wegen eines Brands in Langenselbold im Einsatz gewesen.

Große Rettungsaktion

Feuerwehr rettet Frau und ihre Hunde und Katzen - ein Tier floh in Panik

Am Mittwochabend rettet in Langenselbold zwei Katzen und zwei Hunde - eine weitere Katze floh in Panik.

Langenselbold - Die Feuerwehr Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis) ist am Mittwochabend zu einer verrauchten Wohnung gerufen worden. Die Bewohnerin sowie zwei Hunde und zwei Katzen aus der gegenüberliegenden Wohnung konnten gerettet werden, wie die Feuerwehr berichtet. 

Die Frau wurde leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. "Eine dritte Katze entzog sich ihrer Rettung durch Flucht", schreibt die Feuerwehr in ihrer Mitteilung. 

Feuer in Wohnung: Hunde und Katzen gerettet

Der Grund für die starke Rauchentwicklung war laut Feuerwehr verbranntes Essen auf dem Herd. An dem Gebäude entstand nach ersten Erkenntnissen kein Schaden. 

Gerettet: Auch diese beiden Hunde wurden unversehrt aus der Wohnung geholt. 

Um die beiden Hunde der Bewohnerin kümmert sich ein Feuerwehrmann, bis die Bewohnerin das Krankenhaus wieder verlassen kann. 

red

Lesen Sie auch: 

Mehrfamilienhaus in Flammen: Frau muss in Klinik

Mehrfamilienhaus in Langen evakuiert - Feuerwehr findet Auslöser für Brand

Rauchwolke über Sachsenhausen: Das ist der Grund

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion