1. Startseite
  2. Hessen

Mann droht Polizei mit Einsatz von Schusswaffe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Ein Polizist trägt Handschellen und seine Dienstwaffe bei sich. © Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Ein Mann hat in Neu-Eichenberg (Werra-Meißner-Kreis) Polizeibeamten gedroht, eine Schusswaffe einzusetzen und dadurch den Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos provoziert. Dieses nahm den 30-Jährigen am Freitag fest, wie die Polizei mitteilte.

Neu-Eichenberg- Anwohner hatten demnach am späten Freitagvormittag gemeldet, dass der 30-Jährige auf seinem Grundstück herumschreie. Er habe seine Nachbarn sowie die dann eingetroffene Polizeistreife beleidigt. Zudem habe er gedroht, eine Schusswaffe einzusetzen. Weil der Mann immer wieder angegeben habe, durch die Tür schießen zu wollen, seien das Spezialeinsatzkommando sowie eine Verhandlungsgruppe und ein Rettungswagen angefordert worden.

Bei seiner Festnahme habe sich der 30-Jährige renitent gezeigt und Gegenwehr geleistet. Er habe sich leichte Verletzungen zugezogen und sei vor Ort versorgt worden. Der Mann sei in eine Psychiatrie gebracht worden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Einsatzkräfte demnach keine Schusswaffe. dpa

Auch interessant

Kommentare