Mann verschanzt sich in Wohnung: Spezialeinheit im Einsatz

Spezialkräfte der Polizei haben in Frankfurt einen Mann festgenommen, der sich in der Wohnung seiner Lebensgefährtin verschanzt hatte. Der 41-Jährige sei am Abend zuvor von der Polizei bei einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt der Wohnung verwiesen worden, teilten die Beamten am Sonntag mit. Am Samstagmorgen sei er dann in die Wohnung der Frau eingedrungen und habe ihr in Textnachrichten angedroht, er werde die Wohnung nicht kampflos verlassen.

Frankfurt/Main - Die Frau hatte wegen des Vorfalls bei ihrer Schwester übernachtet und war deshalb nicht zuhause.

Die alarmierte Polizei schickte eine Spezialeinheit zu der Wohnung, weil unklar war, ob der 41-Jährige bewaffnet war. Bei der Festnahme wurden aber keine Waffen gefunden. Der Mann wurde vorläufig in Haft genommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare