+
Das Land- und Amtsgericht in Frankfurt am Main.

Mann wegen Mordversuchs an Ex-Lebensgefährtin vor Gericht

Wegen eines heimtückischen Mordversuchs an seiner ehemaligen Lebensgefährtin hat sich von heute an ein 28-Jähriger vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten.

Wegen eines heimtückischen Mordversuchs an seiner ehemaligen Lebensgefährtin hat sich von heute an ein 28-Jähriger vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Der Anklage zufolge attackierte der Mann das Opfer am Silvestertag vergangenen Jahres in einer Gaststätte mit einer abgebrochenen Bierflasche so an Hals und Gesicht, dass die Frau erheblich verletzt wurde. Hintergrund war offenbar der Umstand, dass sich die Lebensgefährtin zuvor von dem Eritreer getrennt hatte. Zum Zeitpunkt des Angriffs soll sie laut Anklage „arg- und wehrlos” gewesen sein. Die Schwurgerichtskammer hat vorerst fünf Verhandlungstage bis Ende Oktober festgelegt.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare