Blauchlicht
+
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Mann zieht bei Streit Schreckschusspistole

Bei einem Streit über eine Verkehrsbehinderung hat ein Mann in Frankfurt seinen Kontrahenten mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Beim Eintreffen einer Streife habe der 41-Jährige die Waffe nach Aufforderung sofort weggelegt und sich festnehmen lassen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Später habe sich herausgestellt, dass er einen Kleinen Waffenschein besitzt.

Frankfurt am Main - Ersten Ermittlungen zufolge waren beide Männer am Dienstagabend in Streit geraten, weil ein Lastwagen den Verkehr blockierte. Dabei habe erst der bislang unbekannte Mann den 41-Jährigen mit einem massiven Gegenstand bedroht, bevor dieser seine Schreckschusswaffe zog. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Bedrohung gegen die beiden Männer. Der 41-Jährige kam wieder auf freien Fuß, der andere Mann wird gesucht. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare