+
Der 51-Jährige ging mit einer Axt auf den 36-Jährigen los. 

Streit über Wochen

Marburg: Axthieb! Streit eskaliert - Großer Polizeieinsatz

In Marburg wurde ein Mann festgenommen, der mit einer Axt auf einen Kontrahenten losgegangen sein soll.

Marburg - Heftige Auseinandersetzung in Marburg: Am Samstagmittag wurde am Elisabeth-Blochmann-Platz am Erlenring ein Mann festgenommen. Er soll zuvor einen Kontrahenten mit einer Axt attackiert haben. 

Marburg: Opfer kann Schlag mit Axt ausweichen - Polizeieinsatz

Der Streit zwischen dem Verdächtigen, einem 51-Jährigen, und dem 36-jährigen Opfer dauerte nach Angaben der Polizei bereits seit einiger Zeit an: Demnach gab es seit Silvester immer wieder Konflikte zwischen den beiden Männern. 

Der 36-Jährige reagierte geistesgegenwärtig auf die Axtattacke in Marburg: Durch eine Abwehrreaktion konnte er dem Schlag ausweichen und blieb unverletzt. Der 51-Jährige wurde festgenommen, die Axt durch die Polizei sichergestellt. 

Marburg: Nach Axtattacke Verdacht des versuchten Totschlags

Bereits am Sonntag wurde der Verdächtige in Marburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Marburg beantragten Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare