1. Startseite
  2. Hessen

Fußgänger (46) stirbt nach Zusammenstoß mit Radfahrer (21) in Marburg

Erstellt:

Von: Alexander Gottschalk

Kommentare

Ein 46-Jähriger ist nach einem Unfall in Marburg im Krankenhaus gestorben. (Symbolbild)
Ein 46-Jähriger ist nach einem Unfall in Marburg im Krankenhaus gestorben. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

In Marburg kollidieren ein Fußgänger und ein Radfahrer. Beide werden schwerverletzt. Einer überlebt den Unfall nicht.

Marburg - Ein Fußgänger ist nach einem Zusammenstoß mit einem Radfahrer in Marburg gestorben. Zu dem tödlichen Unfall kam es am Sonntag (29. Mai) gegen 13.05 Uhr im Innenstadtbereich, wie die mittelhessische Polizei mitteilte.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Fahrrad die abschüssige Deutschhausstraße entlang, als ein 46-Jähriger etwa auf Höhe des Eingangs der Unibibliothek hinter einer Gebäudeecke hervortrat.

Tödlicher Unfall in Marburg: Fußgänger stirbt im Krankenhaus

Radfahrer und Fußgänger krachten ineinander. Beide kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Dort erlag der 46-Jährige später seinen Verletzungen. Er stammte aus Marburg.

Die Staatsanwaltschaft zog für die Ermittlungen einen Gutachter hinzu, der den genauen Ablauf des Unfalls rekonstruieren soll. Zeugen sind gebeten, sich unter der Telefonnummer 06421/4060 bei der Marburger Polizei zu melden.

Einen tödlichen Verkehrsunfall hatte es in der Universitätsstadt zuletzt im April gegeben: Damals kam eine Frau bei einer Probefahrt auf dem Gelände einer Marburger Autohauses ums Leben.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion