Die Testflüssigkeit eines Corona-Schnelltests wird ausgewertet
+
Die Testflüssigkeit eines Corona-Schnelltests wird ausgewertet.

Mehr als 400 neue Corona-Fälle: Inzidenz steigt

Binnen eines Tages sind in Hessen 415 neue Corona-Infektionen registriert worden. Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner lag bei 24 nach 22,1 am Dienstag, wie aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts vom Mittwoch (Stand 3.14 Uhr) hervorgeht. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus wurden nicht registriert.

Wiesbaden/Berlin - Seit Beginn der Pandemie haben sich in Hessen 296.947 Menschen infiziert. 7597 starben an oder mit dem Erreger.

Auf den Intensivstationen der hessischen Krankenhäuser lagen nach Daten des Divi-Registers vom Mittwoch 47 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. 18 von ihnen mussten beatmet werden (Stand 6.19 Uhr). Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

In Hessen gelten seit Ende Juli deutlich entschärfte Corona-Regeln, wenn die Inzidenz in den einzelnen Kommunen den Wert von 35 nicht übersteigt. In den Kommunen Mai-Taunus-Kreis, Frankfurt und Stadt Offenbach lag der Wert am Mittwoch darüber. In Hessen sollen die aktuellen Corona-Regelungen laut Bouffier bis zum 19. August in Kraft bleiben. Die Landesregierung werde in der kommenden Woche in einer Sitzung des Corona-Kabinetts über die Ergebnisse der Bund-Länder-Konferenz vom Dienstag beraten und die entsprechenden Beschlüsse für Hessen umsetzen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare