+
FNP.de startet durch: Andrea Kroll, Mitarbeiterin des Online-Teams dieser Zeitung, hat im Internet die FNP-Website aufgerufen. Das neue Design wirkt mit den ausdruckstarken Bildern und dank der großzügigen Weißflächen elegant und zeitgemäß.

FNP-Onlineauftritt ist runderneuert

Mehr Infos, mehr Lesespaß: Unsere neue Website

Geschafft! Der Onlineauftritt dieser Zeitung ist runderneuert! Seit gestern ist unsere neue Website online: Frischer, eleganter, viel moderner sieht sie jetzt aus. Und schneller ist sie auch noch geworden! Klicken Sie doch mal rein: www.fnp.de.

Die Vorbereitungen haben ein paar Monate gedauert. Der Endspurt begann vor ein paar Wochen, er hat unsere Designer und Programmierer noch einmal so richtig gefordert. Gestern, kurz nach 12 Uhr, hatten sie’s geschafft: Sie stellten die neue Homepage dieser Zeitung ins Internet.

FNP.de startet richtig durch: Auf unserer Website ist nichts mehr, wie es mal war – zumindest nicht auf dem ersten Blick. Auf dem zweiten erkennt der regelmäßige Besucher sofort: Es ist jetzt sehr viel mehr da, als vorher war. Alles sieht frischer, freundlicher und viel moderner aus. Schauen wir uns die neue FNP-Homepage an – der Reihe nach:

Das ist die augenfälligste Veränderung: Wo vorher Bilder und Texte dicht gedrängt beisammenstanden, getrennt durch dicke graue Balken, überwiegen jetzt frische, freundliche Weißflächen. Elegant wirkt das neue Design, modern und zeitgemäß. Gleichzeitig erleben die ausdrucksstarken Bilder in ihrer neuen, großflächigen Darstellung eine ganz besondere Betonung.

„Das neue Layout der FNP haben wir nicht nur an den aktuellen Webdesign-Trends ausgerichtet, sondern vor allem auch ganz klar an den Bedürfnissen der Nutzer“, sagt Alexander Greife, Chef des technischen Dienstleisters Rhein-Main.net. Er hat mit seinen Web-Experten das neue Layout entwickelt und umgesetzt. „Viel bewusst gewählter Weißraum sorgt für klare Strukturen, die das Auge und den Nutzer besser und zielgerichteter über die Seite führen“, so Greife. Durch die moderne Gestaltung werde das Nutzungserlebnis deutlich aufgewertet, „wir sind davon überzeugt, dass durch dieses Design die Dauer und Intensität der Besuche erheblich gesteigert wird“.

Die Benutzerführung am Kopf der Seite, die Navigation, war, zugegeben, ein Schwachpunkt der bisherigen Homepage. Technisch etwas veraltet, inhaltlich deutlich überladen – sie machte es den Nutzern nicht gerade leicht. Da wurde jetzt radikal aufgeräumt! Erstens wurde die – für den User unsichtbare – Technik im Hintergrund auf den neuesten Stand gebracht. Genauso wichtig: „Wir haben die Navigation auf das Wesentliche reduziert. Man könnte auch sagen, sie wurde simpler – mit der schönen Folge: Die Menüführung erfolgt jetzt intuitiv“, so Greife. So soll’s sein: Besucher der FNP-Homepage sollen sich schließlich nicht wie in einem Labyrinth fühlen. „Sie sollen sich auf der Seite schnell und leicht zurechtfinden. Die neue Navigation macht’s möglich!“

Der inhaltliche Schwerpunkt von FNP-Online ist und bleibt das aktuelle Geschehen in Frankfurt und der Rhein-Main-Region. An dieser Ausrichtung von FNP.de werde auf keinen Fall gerüttelt, sagt Thomas Ruhmöller, der die Online-Redaktion dieser Zeitung leitet. „Lokal und regional first – dafür haben wir uns vor zwei Jahren bewusst entschieden, und die positive Entwicklung der Besucherzahlen hat uns absolut recht gegeben.“

Mit dem neuen Layout werde das redaktionelle Profil des Onlineauftritts noch deutlicher herausgearbeitet: Die Nähe zu den Lesern mache schließlich die Kernkompetenz der gedruckten Zeitung aus, „das große Wissen unserer Reporter und Fotografen bringen wir jetzt noch stärker als bisher auf unserer Website ein“.

So wurde die Lokal- und Regionalberichterstattung auf der neuen Homepage erheblich erweitert: Alle Lokalausgaben der Frankfurter Neuen Presse sind jetzt mit ihren Top-Themen direkt auf der Homepage vertreten. Auch der stark gefragte Regionalsport findet dort ab sofort großzügig Platz.

Wie bisher gibt es einen Wegweiser zu allen Veranstaltungen im Verbreitungsgebiet der Zeitung, ein umfassendes Kinoprogramm, Blogs und Kolumnen von regionalen Autoren… Fehlen darf natürlich auch nicht die fortlaufend aktualisierte, deshalb stark nachgefragte Sammlung der neuesten Polizeimeldungen aus der Region („Blaulicht“).

Ein weiteres Schwerpunkt-Thema von FNP.de ist nach wie vor Eintracht Frankfurt. Die regelmäßigen Besucher der Website wissen: Auf FNP.de finden sie alle aktuellen Eintracht-Nachrichten, Datenbanken zur Mannschaft und zum Verein, dazu sehr umfangreiche Bilderstrecken rund um den Bundesligisten… Unlängst wurde eine Box mit SGE-Blitz-Meldungen online gestellt. Die hohe Zahl der täglichen Leser beweist: Die News-Splitter aus dem Frankfurter Stadtwald, die nahezu rund um die Uhr von der Online-Redaktion aktualisiert werden, hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem der interessantesten Info-Portale für alle Eintracht-Fans entwickelt.

 

„Unser erklärtes Ziel“, sagt Thomas Ruhmöller, „ist die schnelle, immer aktuelle, möglichst umfassende Information über alle wichtigen und interessanten Ereignisse in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet.“ Die konsequente inhaltliche Ausrichtung habe das Onlineportal der FNP inzwischen zu einer der wichtigsten Nachrichten-Websites der Region gemacht. Das neue Design verbinde die inhaltliche Stärke mit einem eleganten, zeitgemäßen Outfit: „Mehr Information und gleichzeitig

mehr Lesespaß

– das wollen wir allen Besuchern auf FNP.de bieten.“

Gestern Mittag kurz nach zwölf, wie gesagt, verschwanden die alten Seiten nach und nach vom Bildschirm und wurden durch das neue Design ersetzt. Klicken Sie doch mal rein:

Gefällt’s Ihnen? Haben wir alles richtig gemacht – oder etwas vergessen? Gibt es Macken, gar Mängel? Schreiben Sie uns, liebe Leser, was Ihnen auffällt, was Ihnen gefällt oder was Sie nicht so gut finden. Wir freuen uns über jedes Feedback. Schreiben Sie per Mail direkt an die Online-Redaktion (online@fnp.de), oder posten Sie Ihre Meinung auf unserer Facebook-Seite ().

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare