1. Startseite
  2. Hessen

Mehrere Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Brand in Mehrfamilienhaus
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus sind fünf Menschen verletzt worden. © --/5vision Media /dpa

Bei einem Feuer in Neu-Isenburg (Kreis Offenbach) sind mehrere Menschen verletzt worden. Der Brand in einem Mehrfamilienhaus sei am frühen Montagmorgen ausgebrochen, berichteten Feuerwehr und Polizei. Einem Sprecher der Feuerwehr zufolge stand eine Dachgeschosswohnung beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand. Die etwa 20 Bewohner des Hauses konnten sich demnach selbst ins Freie retten.

Neu-Isenburg - Zwei Bewohner kamen mit einer Rauchgasvergiftung und teils leichten Verbrennungen ins Krankenhaus, hieß es weiter. Drei weitere Menschen, die ebenfalls Rauchgase eingeatmet hatten, konnten dem Sprecher zufolge vor Ort behandelt werden. Ein Feuerwehrmann sei ebenfalls verletzt und ambulant behandelt worden.

Brandermittler begannen ihre Untersuchungen zur Ursache des Feuers. Dabei werde auch geprüft, ob möglicherweise eine brennende Zigarette dazu führte, teile ein Polizeisprecher mit. Der Sachschaden an dem Gebäude liegt ersten Schätzungen zufolge im höheren sechsstelligen Bereich. Ein Teil des Gebäudes sei unbewohnbar und die Brandwohnung selbst völlig zerstört worden. dpa

Auch interessant

Kommentare