1. Startseite
  2. Hessen

Mehrgenerationenprojekt mit Demografie-Preis ausgezeichnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Projekt „Marktplatz - Arbeitsplatz - Spielplatz“ in Butzbach im Wetteraukreis ist mit dem Hessischen Demografie-Preis ausgezeichnet worden. Unter dem Motto „Miteinander statt alleine“ bringe die Genossenschaft dasgute.haus bei dem Mehrgenerationentreffpunkt Menschen und Familien zusammen, teilte der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer (CDU), am Donnerstag zur Preisverleihung mit.

Wiesbaden - Der erste Preis ist mit 8000 Euro verbunden, der Hessische Demografie-Preis mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Den zweiten Platz teilen sich nach Angaben der Staatskanzlei der Museumsbus Schwalm-Aue im Schwalm-Eder-Kreis und das Projekt „Jugendgerechte Städte und Gemeinden - jugendgerechter Landkreis Gießen“. Drei dritte Preise gehen an das ehrenamtlich geführte öffentliche Dorfbad in Lingelbach im Vogelsbergkreis, den „Dorftreff Neue Mitte“ mit Laden und Bistro in Nidda-Wallernhausen im Wetteraukreis und das „Kompetenzzentrum Hof Tolle“ im nordhessischen Calden-Fürstenwald.

Mit dem Demografie-Preis zeichnet die Landesregierung seit 2010 jährlich Projekte und Initiativen aus, die dem demografischen Wandel mit innovativen und kreativen Ideen entgegenwirken. Es gab in diesem Jahr mehr als 80 Bewerbungen, wie die Staatskanzlei mitteilte. dpa

Auch interessant

Kommentare