Frankfurter Privatbank

Metzler-Bankier: Zinstief birgt sozialen Sprengstoff

Das Zinstief in Europa birgt nach Einschätzung des Frankfurter Privatbankiers Emmerich Müller sozialen Sprengstoff. „Anleger investieren in Dinge, in die sie nie investiert hätten - aus Mangel

Das Zinstief in Europa birgt nach Einschätzung des Frankfurter Privatbankiers Emmerich Müller sozialen Sprengstoff. „Anleger investieren in Dinge, in die sie nie investiert hätten - aus Mangel an Alternativen”, sagte Müller, der beim Bankhaus Metzler als Partner für das operative Geschäft zuständig ist. „Wenn in vielen Ländern Europas Altersvorsorgesysteme auf Dauer nicht mehr funktionieren, ist das ein gesellschaftliches Problem”, warnte Müller. „Wenn viele Menschen das Gefühl bekommen, diese Europäisierung geht zu ihren Lasten, birgt das erheblichen gesellschaftlichen Sprengstoff.”

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare