Polizei-Symbolbild
+
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

Mit Drogen, aber ohne Führschein unterwegs

Erheblichen Ärger mit der Justiz hat sich ein 38 Jahre alter Autofahrer eingehandelt, der am Sonntagnachmittag im südhessischen Lampertheim in Schlangenlinien unterwegs war. Die alarmierte Polizei konnte den Lampertheimer auf einem Tankstellengelände stellen und entdeckte bei der Überprüfung des Fahrzeugs, dass an diesem falsche Kennzeichen montiert waren.

Lampertheim - Der Fahrer hatte auch keinen Führerschein und war zudem noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen, teilte die Polizei am Montag mit. Zudem stand der 38-Jährige offensichtlich unter Alkoholeinfluss und räumte gegenüber den Polizisten ein, Drogen konsumiert zu haben.

Im Wagen entdeckten die Beamten 17 Gramm Cannabis, eine kleine Menge Amphetamine und einen Schlagstock. Gegen den Fahrer wird nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare