Weihnachtsmarkt in der Mainmetropole
+
Menschen drängen auf den Weihnachtsmarkt.

Moderater Andrang, wenige Verstöße auf Weihnachtsmärkten

Hessens Weihnachtsmärkte haben am vierten Adventswochenende einen moderaten Andrang und wenige Corona-Verstöße verzeichnet. In Frankfurt seien die Weihnachtsmärkte weniger gut besucht als in normalen Jahren, sagte ein Sprecher des Frankfurter Polizeipräsidiums am Sonntag. Die Corona-Regelungen würden insgesamt gut eingehalten und von Beamten und Standbetreibern kontrolliert.

Frankfurt - In Darmstadt gebe es ähnliche Erfahrungen. Am Wochenende seien täglich rund 500 Menschen auf den Weihnachtsmarkt gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei in Darmstadt. Größere Probleme mit Corona-Verstößen habe es nicht gegeben.

Zum Weihnachtsmarkt in Kassel sagte ein Polizeisprecher am Sonntag: „Das läuft alles sehr gesittet und ist auch nicht überlaufen.“ Verstöße gegen Corona-Regeln hielten sich laut Polizei in Fulda in Grenzen. Zumeist müssten Polizisten nur einschreiten, wenn Menschen ihre Mund-Nasen-Masken nicht richtig trügen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare