Mögliche Tuberkulosegefahr: Ersthelferinnen gesucht

Die Polizei Südhessen sucht nach zwei Ersthelferinnen, die eine Tuberkuloseerkrankte versorgt und sich möglicherweise angesteckt haben. Beide Frauen leisteten am Donnerstagnachmittag einer Seniorin

Die Polizei Südhessen sucht nach zwei Ersthelferinnen, die eine Tuberkuloseerkrankte versorgt und sich möglicherweise angesteckt haben. Beide Frauen leisteten am Donnerstagnachmittag einer Seniorin auf der Landstraße zwischen Groß-Umstadt und Habitzheim (Darmstadt-Dieburg) erste Hilfe, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Es habe sich herausgestellt, dass die Notfallpatientin an offener Tuberkulose erkrankt war.

Zwei Rettungssanitäter, zwei Polizeibeamte sowie vier Ersthelfer seien bereits informiert und zu einer ärztlichen Untersuchung aufgefordert worden. „Die Ansteckungsgefahr ist zwar gering, kann aber nicht ausgeschlossen werden”, teilte ein Polizeisprecher mit.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare