1. Startseite
  2. Hessen

Mordprozess gegen Ex-Pflegerin von Hundertjähriger vor Ende

Erstellt:

Kommentare

Ein Mikrofon in einem Gerichtssaal.
Ein Mikrofon in einem Gerichtssaal. © dpa/(Symbolbild)

Der Prozess um den gewaltsamen Tod einer 100 Jahre alten Frau in Frankfurt steht vor dem Abschluss. Das Landgericht plant nach mehr als sechs Monaten Verhandlung für kommenden Freitag die Schlussvorträge von Staatsanwaltschaft und Verteidigung. Mitte November soll das Urteil bekannt gegeben werden. Angeklagt ist eine 41 Jahre alte frühere Pflegerin wegen Mordes aus Habgier und zur Verdeckung einer vorausgegangenen Straftat.

Frankfurt/Main - Die Frau, die sich in dem Indizienprozess nicht zu dem Vorwurf geäußert hat, soll ihr Opfer im Januar vergangenen Jahres mit einem Kissen erstickt haben. In die Wohnung soll sie mit einem zurückbehaltenen Schlüssel eingedrungen sein. Dort wurde sie der Anklage zufolge von der vom Einkaufen zurückkehrenden Betreuerin der Hundertjährigen überrascht und floh zunächst. Die im Zeugenstand vernommene Betreuerin konnte die Angeklagte allerdings nicht zweifelsfrei als die Frau identifizieren, die sie in der Wohnung angetroffen hatte.

Darüber hinaus gab es widersprüchliche Angaben zur genauen Todesursache der gebrechlichen Seniorin. Bei der Toten handelt es sich um die Tochter des Biophysikers und Frankfurter Ehrenbürgers Friedrich Dessauer, sie war Schriftstellerin, Kinderbuchautorin und Übersetzerin. dpa

Auch interessant

Kommentare