1. Startseite
  2. Hessen

Mordversuch mit Fleischklopfer: Prozess gegen 57-Jährigen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Landgericht Fulda
Der Schriftzug "Landgericht" hängt an der Fassade des Landgerichts Fulda. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

Ein 57-Jähriger muss sich von heute an vor dem Landgericht Fulda wegen des Vorwurfs des versuchten heimtückischen Mordes verantworten. Der Deutsche soll am 16. Juli 2021 einen ehemaligen Arbeitskollegen mit einem Messer und einem Fleischklopfer angegriffen und verletzt haben. Laut Staatsanwaltschaft soll er dabei den Tod des damals 44-Jährigen billigend in Kauf genommen haben.

Fulda – Der lebensgefährlich Verletzte konnte den Informationen zufolge aus der Wohnung des Angeklagten auf die Straße fliehen, wo er blutüberströmt vor einer Apotheke zusammenbrach. Ein im selben Haus ansässiger Arzt und ein Notarzt retteten dem Mann das Leben. Der mutmaßliche Täter und das Opfer sollen sich gestritten haben. Warum, war demnach zunächst unklar. dpa

Auch interessant

Kommentare