1. Startseite
  2. Hessen

Mülltonnen in Brand gesetzt: 130.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Feuerwehr
Feuerwehrleute bereiten einen Löschangriff vor. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Durch drei in Brand gesetzte Mülltonnen in Kassel ist ein Schaden von rund 130.000 Euro entstanden. Eine 28 Jahre alte Frau erlitt dabei in der Nacht zum Mittwoch eine Rauchvergiftung, wie das Polizeipräsidium Nordhessen mitteilte. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zwei der drei Brände griffen von Mülltonnen auf Hausfassaden über.

Kassel - Eine weitere Ausbreitung der Brände sei durch rasches Löschen verhindert worden, hieß es. Auch ein geparktes Auto, ein Motorroller, Straßenlaternen und ein Straßenschild seien beschädigt worden. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass alle drei Brände von denselben bislang unbekannten Tätern gelegt wurden. dpa

Auch interessant

Kommentare