1. Startseite
  2. Hessen

Muhammad Yunus mit Karl Kübel Preis ausgezeichnet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Muhammad Yunus
Muhammad Yunus, Friedensnobelpreisträger, spricht auf der Innovationskonferenz DLD. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv

Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus ist am Freitag mit dem mit 25.000 Euro dotierten Karl Kübel Preis ausgezeichnet worden. Die im südhessischen Bensheim ansässige Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie würdigte damit nach eigenen Angaben das außergewöhnliche und vielfältige Engagement des 82-Jährigen für Familien.

Bensheim - Der mit 15.000 Euro dotierte Jubiläums-Sonderpreis zum 50-jährigen Bestehen der Stiftung ging an Sara und Sali Nuru. Die Geschwister unterstützen mit ihrem 2016 gegründeten Kaffeelabel Frauenprojekte.

Der aus Bangladesch stammende Wirtschaftswissenschaftler erhielt 2006 den Friedensnobelpreis für seine Idee, Mikrokredite ohne Sicherheiten vor allem an Frauen zu vergeben, damit sie sich aus ihrer Armut befreien können. Dazu gründete er die Grameen Bank.

Die nach ihrem Gründer, dem Unternehmer Karl Kübel (1909-2006), benannte Stiftung unterstützt derzeit nach eigener Darstellung weltweit rund 80 soziale Projekte. Zu ihren bisherigen Preisträgern zählen unter anderem der Sänger Peter Maffay, der SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp und Königin Silvia von Schweden. dpa

Auch interessant

Kommentare