Blaulicht
+
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Mutmaßlicher Brandstifter sitzt in U-Haft

Ein 23-jähriger mutmaßlicher Brandstifter aus der Wetterau sitzt wegen Wiederholungsgefahr in Untersuchungshaft. Er soll Teil einer Gruppe sein, die in der Umgebung von Friedberg und im Main-Kinzig-Kreis im August dutzende Male Feuer gelegt haben soll, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Friedberg - Durch die Brandstiftung war ein Schaden im niedrigen sechsstelligen Bereich entstanden. Anfang September konnten die Tatverdächtigen, zwei 23-Jährige und zwei 19 und 20 Jahre alte Frauen, gefasst werden. Die Männer räumten ein, in 17 Fällen Feuer gelegt zu haben.

Vergangenen Mittwoch geriet einer der Männer bei dem Brand eines Autos in Ockstadt erneut unter Verdacht, weswegen er sich nun in Untersuchungshaft befindet. Die Ermittlungen dauern an. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare