1. Startseite
  2. Hessen

Nach Streit auf Fest: 27-Jähriger mit Messer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein 27 Jahre alter Mann ist in Wiesbaden mit einem Messer verletzt worden. Infolge eines Streits zweier Gruppen auf einem Fest im Stadtteil Schierstein hätten diese in der Nacht zum Samstag einen Treffpunkt zur Klärung verabredet, teilte die Polizei in Wiesbaden am Sonntag mit. Dort seien der 27-Jährige und ein Begleiter von maskierten Gegnern attackiert worden.

Wiesbaden - Nachdem er beim Weglaufen gestürzt war, sei der 27-Jährige von einem Unbekannten mit einem Messer an der Hand verletzt worden. Anwesende hätten auch Schussgeräusche gehört, hieß es. Einem Polizeisprecher zufolge könnte es sich dabei vermutlich um eine Schreckschusspistole gehandelt haben. dpa

Auch interessant

Kommentare