1. Startseite
  2. Hessen

Nach Unfall mit Gefahrgut-Lastwagen: A66 wieder frei

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach dem Unfall eines mit Gefahrgut beladenen Lastwagens im Main-Kinzig-Kreis ist die Autobahn 66 wieder frei. Die Sperrung sei gegen 2.40 Uhr in der Nacht zum Samstag wieder aufgehoben worden, wie ein Polizeisprecher am Morgen in Offenbach sagte. Der Lastwagen war am Freitag auf einer Brücke der A66 bei Bad Soden-Salmünster verunglückt. Der Fahrer wurde dabei verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden.

Bad Soden-Salmünster/Offenbach - Die Autobahn war nach dem Unfall in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt worden. Neben Treibstoff waren auch Teile des Gefahrstoffes ausgelaufen. Anwohner und andere Verkehrsteilnehmer waren aufgerufen worden, den Bereich zu meiden und Fenster geschlossen zu halten. Auch ein Radweg unter der Brücke war gesperrt worden.

Unfallursache dürfte laut Polizeiangaben von Freitag ein geplatzter Reifen gewesen sein. Der Fahrer hatte demnach die Kontrolle verloren und der Laster war auf die rechte Seite gestürzt. Den Sachschaden schätzte die Polizei am Samstag auf 180.000 Euro. dpa

Auch interessant

Kommentare