Blaulicht
+
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort.

Nachbarschaftstreit: 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Ein 16-Jähriger soll in Kelsterbach seinen 23-jährigen Nachbarn mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Der mutmaßliche Täter wurde am Montagabend noch vor Ort festgenommen, das mutmaßliche Tatmesser sichergestellt, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Der 23-Jährige hatte aus noch nicht bekannten Gründen am Montagabend die Wohnungstür zu seiner Nachbarin beschädigt.

Kelsterbach - Dann habe es laut Zeugen eine Auseinandersetzung mit dem 16-jährigen Sohn der Frau gegeben, in deren Zuge dieser dem 23-Jährigen mit einem Messer in die Brust gestochen habe. Zeugen alarmierten die Polizei. Der lebensgefährlich Verletzte wurde in eine Klinik gebracht. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare