Nahles will Recht auf Weiterbildung

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat ein Recht auf Weiterbildung gefordert. „Wir wollen, dass jeder Arbeitnehmer finanzierte Zeit für Qualifikation bekommt”, sagte sie am Samstag

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat ein Recht auf Weiterbildung gefordert. „Wir wollen, dass jeder Arbeitnehmer finanzierte Zeit für Qualifikation bekommt”, sagte sie am Samstag im osthessischen Friedewald auf dem sogenannten Hessengipfel der SPD. Dies sei notwendig, um die Herausforderungen der künftigen Arbeitswelt zu meistern. 

Die SPD-Mitglieder diskutierten in Friedewald zudem über die Themen Rente, Kinderarmut, Solidaritätskrise in Europa und die Zukunft des Bergbaus, wie Landeschef Thorsten Schäfer-Gümbel sagte. Zum Abschluss des Hessengipfels kam Kanzlerkandidat Martin Schulz. Er wollte sich den hessischen Genossen vorstellen. Das Treffen steht unter dem Motto „Sicherheit schafft Zusammenhalt” und hatte am Freitag mit einem Vortrag von Holger Münch begonnen, dem Präsidenten des Bundeskriminalamtes.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare