+
Briefwahlunterlagen liegen bereit. Foto: © VRD - Fotolia.com

Name von totem Kandidaten bleibt auf Stimmzettel

Der Name eines Kandidaten der Piratenpartei zur hessischen Landtagswahl wird auf den Stimmzetteln stehen, obwohl der Mann vor kurzem gestorben ist.

Der Name eines Kandidaten der Piratenpartei zur hessischen Landtagswahl wird auf den Stimmzetteln stehen, obwohl der Mann vor kurzem gestorben ist. Der stellvertretende Landesvorsitzende Michael Behrendt hatte sich zur Wahl am 28. Oktober auf dem dritten Listenplatz beworben. Nach der Zulassung der Wahlvorschläge sei keine Änderung mehr möglich, erklärte eine Sprecherin des Landeswahlleiters am Donnerstag in Wiesbaden.

Der hessische Landesverband der Piratenpartei reagierte mit großer Bestürzung auf den Tod des Vorstandsmitglieds. Behrendt war laut einer Traueranzeige Ende August im Alter von 46 Jahren verstorben. Zunächst hatte der Hessische Rundfunk über den Tod berichtet.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare