1. Startseite
  2. Hessen

Neue Masche bei Enkeltrick

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Enkeltrick
Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Kriminelle haben mit einer neuen Variante des Enkeltricks versucht, eine Seniorin in Braunfels (Lahn-Dill-Kreis) um Erspartes zu bringen. Anders als bisher üblich sei dies über einen Messenger-Dienst geschehen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Seniorin habe von einer unbekannten Nummer eine Nachricht erhalten, dass das alte Handy ihres Sohnes kaputt gegangen und dies nun die neue Nummer sei.

Braunfels - Anschließend habe der Betrüger, der sich als ihr Sohn ausgab, 1700 Euro Hilfe von ihr gefordert. Die Frau ließ sich nicht in die Irre führen und rief ihr Kind unter der ihr bekannten Nummer an. Ihr Sohn habe erzählt, dass er weder ein neues Handy habe noch Geld brauche. Die Polizei warnt vor dieser neuen Betrugsmasche und empfiehlt, misstrauisch gegenüber Geldforderungen zu bleiben. dpa

Auch interessant

Kommentare