Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen) hält eine Rede.
+
Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen) hält eine Rede.

Obergrenze für Fluglärm: Al-Wazir will Pläne konkretisieren

Vor mehr als einem Jahr hatte der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ein Konzept für die Deckelung des Fluglärms am Frankfurter Flughafen vorgestellt.

Vor mehr als einem Jahr hatte der hessische Verkehrsminister Tarek Al-Wazir ein Konzept für die Deckelung des Fluglärms am Frankfurter Flughafen vorgestellt. Heute will der Grünen-Minister in Wiesbaden erläutern, wie es nun konkret mit der geplanten Lärmobergrenze weitergeht. Die Verhandlungen mit der Luftverkehrsseite, der Fluglärmkommission und dem Forum Flughafen und Region seien inzwischen abgeschlossen.

Im September 2016 hatte Al-Wazir vorgeschlagen, das durchschnittliche Lärmniveau auf einen Wert zu deckeln, der den damaligen „nicht wesentlich” überschreitet. Sollte diese Grenze zwei Jahre hintereinander nicht eingehalten werden, werde die Zahl der Flugbewegungen eingefroren, so das Konzept des Ministers.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare