+
Aly Ryan: Kandidatin des ESC 2019 Vorentscheids

Sie gehört zu den Favoriten

Deutscher ESC-Vorentscheid: Wird Aly Ryan die große ESC-Hoffnung?

  • schließen

Aly Ryan gehört zu den große Favoritinnen des Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC). Wie die Konkurrenz hinter sich lassen will, verrät sie im Video. 

Oberursel -Heute, am 22. Februar, entscheidet sich, welcher Sänger Deutschland beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv vertritt. Aly Ryan ist eine der Kandidatinnen. Ihr Weg zum Vorentscheid führte sie über Los Angeles, durch die Country-Musik-Szene direkt nach Berlin.

Aly Ryan könnte beim Vorentscheid des ESC 2019 gewinnen

Aly Ryan gehört zu den Favoriten für den diesjährigen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC). Auch wenn viele ihrer deutschen Fans überrascht seien, wie Ryan sagt, dass sie gar nicht aus den Staaten komme. Alexandra Eigendorf, so heißt die 23-jährige Aly Ryan im Privaten, kommt aus Oberursel. Im Musik-Business ist sie nicht neu. In den Musikblogs des Internets wird ihr erstes Album „The Misfits“ oft positiv rezensiert.

Mit ihrem „Song für Israel“ tritt Aly Ryan in Berlin am 22. Februar gegen sechs Mitbewerber an. BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, Lilly Among Clouds, Makeda und das Duo „Sisters“ und eben Aly Ryan, sie alle wollen am 18. Mai beim Finale des ESC in Tel Aviv in Israel dabei sein.

Euro Vision Song Contest 2019: Aly Ryan hat Chancen auf den Sieg

„Finale?“ Ja, richtig gelesen. Viele wissen in Deutschland nicht, dass es beim ESC auch ein Halbfinale gibt. Nur nehmen die deutschen Kandidaten daran nie teil. Mit dem Sieg beim Vorentscheid qualifizieren sie sich direkt für das Finale. Diese Regelung gilt für den Kandidaten aus dem Land, das den ESC im Vorjahr gewann, und für die sogenannten „Big Five“. Das sind die fünf größten Geldgeber des ESC: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien.

Ist Lena Meyer-Landrut beim ESC 2019 zu parteiisch? Lesen Sie auf merkur.de* alles über den größten Songwettbewerb der Welt.

Übrigens: Dass überhaupt Israel – oder auch Australien - dabei sind, obwohl sie weder geographisch noch politisch in Europa liegen, erklären die Veranstalter so: „Der ESC ist kein European Song Contest, sondern ein Eurovision Song Contest.“ Also kein „Europäischer Liedwettbewerb“ (was auch ein schöner Name wäre), sondern ein „Liedwettbewerb der Eurovision“. 

Die Eurovision ist Teil der Europäischen Rundfunkunion, einem Zusammenschluss von 72 Rundfunkanstalten, die 1950 gegründet wurde. Entscheidend ist also nicht, ob ein Land in Europa liegt, sondern ob es zur Europäischen Rundfunkunion gehört. Dort ist Israel aktives und Australien assoziiertes Mitglied.

Aly Ryan: Kandidatin des ESC 2019 Vorentscheids

Wird Aly Ryan Lena Mayer-Landrut als deutsche Siegerin beim ESC beerben?

So war das schon immer. Seit vergangenen Jahr ist aber neu, wie sich die deutschen Kandidaten auf den Vorentscheid vorbereiten. Vorbei sei die Zeit, in der Musikproduzenten wie Ralph Siegel oder Stefan Raab den Vorentscheid bestimmten, sagt Aly Ryan. Wie Michael Schulte, der 2018 mit „You Let Me Walk Alone“ den deutschen ESC-Vorentscheid gewann, waren auch Aly Ryan und ihre Konkurrenten (außer das Duo „Sisters“, da sie später nominiert wurden) zum Vorentscheid-Workshop. 

Aly Ryan "Wear to Love": Gute Kritiken vor ESC 2019

Dort haben die Kandidaten zusammen mit Komponisten jeden Tag einen Song mit einem neuen Team geschrieben. Die Songs, die dort entstanden, bewertete die Experten-Jury und auf Grundlage dieser Einschätzung konnten die Kandidaten wählen, mit welchem Lied sie beim Vorentscheid antreten. Aly Ryan entschied sich für „Wear Your Love“. Die Kandidaten konnten sich aber auch für einen Song entscheiden, der nicht bei dem Work-Shop entstand.

Wer am Ende von den sieben Künstlern die beste Show zeigte, darüber entscheidet eine Jury aus 100 Fernsehzuschauern, eine Jury aus internationalen Musikexperten, damit der „Song für Israel“ auch für nicht-deutsche Hörer taugt, und zu die Fernsehzuschauer. Auf das Ergebnis sind wir gespannt. 

fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare