Ohne Mühe ins Viertelfinale: VfB Suhl gegen VC Wiesbaden II

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl haben die erste Pokalhürde souverän gemeistert. Bei der eine Klasse tiefer spielenden zweiten Vertretung des VC Wiesbaden gewann der Bundesligist nach 72 Spielminuten

Die Volleyballerinnen des VfB Suhl haben die erste Pokalhürde souverän gemeistert. Bei der eine Klasse tiefer spielenden zweiten Vertretung des VC Wiesbaden gewann der Bundesligist nach 72 Spielminuten mit 3:0 (25:18, 25:17, 25:16) und zog damit ins Pokal-Viertelfinale ein. „Von der Motivation her war das Spiel gar nicht so einfach”, sagte VfB-Trainer Mateusz Zarczynski, der allen seinen Spielerinnen längere Einsatzzeiten gab. „Wir wollten die Partie genauso angehen wie andere Spiele auch”, sagte der Pole.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare