1. Startseite
  2. Hessen

Osterverkehr am Frankfurter Flughafen verläuft „reibungslos“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Luftverkehr
Ein Flugzeug setzt zum Landeanflug an. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Trotz erhöhten Andrangs am Osterwochenende ist der Reiseverkehr am Frankfurter Flughafen ohne größere Komplikationen abgelaufen. „Es ist insgesamt gut gelaufen, reibungslos“, teilte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Montagmittag mit. Demnach habe es zwar Spitzenzeiten gegeben, in denen die Hallen besonders voll gewesen seien, wie am Freitag.

Frankfurt/Main - Auch an diesem Montag sei mehr los als in den vergangenen zwei Tagen. „Doch das war zu erwarten.“ Zu ungewöhnlich langen Wartezeiten sei es dadurch jedoch nicht gekommen.

Insgesamt seien in den vier Ostertagen seit Freitag und inklusive der Prognosen für diesen Montag über 560.000 Passagiere am Frankfurter Flughafen angekommen oder abgeflogen. Durchschnittlich seien während der vier Ostertage dabei 1100 Flüge pro Tag gestartet oder gelandet. „Man sieht, die Leute haben verstärkt Lust auf Urlaub“, erklärte der Fraport-Sprecher.

Auch eine Sprecherin der Deutschen Bahn bestätigte am Montagvormittag auf Nachfrage, dass es am Osterwochenende sowie am Montag zu stärkeren Auslastungen der Bahnen gekommen sei. Dabei sei der Verkehr stabil geblieben und es sei zu keinen größeren Vorkommnissen gekommen. dpa

Auch interessant

Kommentare