+
Ricarda Steinbach, Direktorin der Point Alpha Stiftung in Geisa, steht vor dem Eingang der Gedenkstätte.

Point Alpha sucht neuen Direktor für Grenzgedenkstätte

Mehr als zwei Monate nach der Trennung von Direktorin Ricarda Steinbach ist die Point Alpha Stiftung auf der Suche nach einer neuen Führungspersönlichkeit noch nicht fündig geworden.

Mehr als zwei Monate nach der Trennung von Direktorin Ricarda Steinbach ist die Point Alpha Stiftung auf der Suche nach einer neuen Führungspersönlichkeit noch nicht fündig geworden. Der Stiftungsrat werde über die Stellenausschreibung beraten und zeitnah eine öffentliche Ausschreibung auf den Weg bringen, teilte die Stiftung auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Ziel sei es, der Öffentlichkeit so schnell wie möglich einen Nachfolger zu präsentieren.

Die Stiftung kümmert sich um die Grenzgedenkstätte Point Alpha an der Grenze von Hessen (Rasdorf) zu Thüringen (Geisa). Dort verlief zu DDR-Zeiten die deutsch-deutsche Grenze.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare