1. Startseite
  2. Hessen

Polizei findet Toten und vermutet Gewalttat in Drogenmilieu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. © Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Nach dem Fund eines Toten und eines Schwerverletzten in Gießen fahnden Ermittler nach zwei Männern, die mit der Gewalttat zu tun haben könnten. Das Motiv sei unklar, die bisherigen Erkenntnisse „rechtfertigen jedoch die Annahme, dass es sich um eine Tat im Drogenmilieu handelt“, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag mit. Bereits am Montag war demnach in einer Wohnung in der mittelhessischen Stadt die Leiche eines 56-Jährigen sowie der 52 Jahre alte Schwerverletzte gefunden worden.

Gießen - Gerichtsmediziner stellten bei der Obduktion der Leiche Verletzungen fest, die „zweifelsfrei auf ein Gewaltverbrechen schließen“ lassen, hieß es weiter. Ermittelt wird wegen des Verdachts des Mordes sowie des versuchten Mordes.

Die Ermittler suchen auch mithilfe eines Bildes nach den Männern, die das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses am Abend des Tattages betreten haben sollen. Eine Kamera habe eine der Personen aufgezeichnet. Für Angaben, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters oder der Täter führen, setzte die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 1000 Euro aus. dpa

Auch interessant

Kommentare