„Knöllchen” steckt unter Scheibenwischer eines falsch geparkten Autos.
+
„Knöllchen” steckt unter Scheibenwischer eines falsch geparkten Autos.

owi21 to go

Polizei kann Knöllchen auch per Handy verteilen

Die hessische Polizei kann Strafzettel künftig auch direkt per Smartphone erstellen. Am 26. Februar werde die mobile Version der Verfahrenssoftware für Ordnungswidrigkeiten „owi21 to go”

Die hessische Polizei kann Strafzettel künftig auch direkt per Smartphone erstellen. Am 26. Februar werde die mobile Version der Verfahrenssoftware für Ordnungswidrigkeiten „owi21 to go” auf Diensthandys zur Verfügung stehen, sagte Detlef Erdmann von der Zentralen Bußgeldstelle in Kassel. Seit 2004 ist „owi21” in Hessen im Einsatz. Die Software bietet in aktueller Version Bürgern die Möglichkeit, online Beweisfotos einzusehen, auf Vorwürfe zu antworten und elektronisch Bußgeld zu bezahlen.

Das in Hessen entwickelte Programm ist laut Bußgeldstelle auch ein Verkaufsschlager: Sieben Bundesländer nutzen die Software gegen eine Gebühr, um Ordnungswidrigkeiten zu bearbeiten. Jüngster Neuzugang ist Rheinland-Pfalz. Dort soll „owi21” im Sommer starten. Laut der Bußgeldstelle in Kassel werden bundesweit jährlich 21 Millionen Ordnungswidrigkeiten mit „owi21” bearbeitet.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare