Polizei
+
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.

Polizei warnt vor Einbrechern in der Urlaubszeit

Die hessische Polizei warnt vor vermehrten Einbrüchen in der Urlaubszeit und startet deshalb eine landesweite Kampagne. Viele Häuser und Wohnungen stünden tage- und manchmal wochenlang leer, was Einbrechern günstige Bedingungen biete, teilte das Landeskriminalamt am Dienstag mit. Bis Ende August setzt die Polizei daher auf vermehrte Kontrollen und auf Beratungsangebote.

Wiesbaden - Insbesondere in Gegenden, in denen es in der Vergangenheit vermehrt Einbrüche gegeben hatte, werden Polizeikontrollen verstärkt. Zudem sollen Präventiv- und Beratungsangebote in ganz Hessen darauf aufmerksam machen, wie Bürger sich am besten gegen Einbrüche schützen können.

In rund 30 Veranstaltungen sollen Bürger und Bürgerinnen über Möglichkeiten zur Sicherung ihrer Wohnung informiert werden. Sicherungstechnik und eine sensibilisierte Nachbarschaft können demnach helfen, „Einbrechern das Leben schwer zu machen“, sagte Kriminalhauptkommissar Thomas Lorenz.

Im Jahr 2020 hatte sich die Zahl der Wohnungseinbrüche in Hessen auch aufgrund der Corona-Pandemie stark reduziert. Während 2011 noch 10 874 Einbrüche in der Kriminalstatistik registriert wurden, waren es 2020 nur 5165 Fälle. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare