Polizeiorchester musiziert wieder vor Seniorenheimen

Das hessische Landespolizeiorchester ist wieder auf Tour. Verschiedene Ensembles wie etwa ein Saxofonquartett musizieren dabei im Freien vor Senioren- und Pflegeeinrichtungen, wie das hessische Bereitschaftspolizeipräsidium mitteilte. Bereits im vergangenen Jahr waren die Polizeimusiker unter dem Motto „Musik macht Mut“ unterwegs gewesen, um vor allem älteren Menschen in der Pandemiezeit Abwechslung und Unterhaltung zu bieten.

Wiesbaden - Geplant sind in den kommenden Wochen zahlreiche Auftritte in Städten in Hessen, darunter Frankfurt, Offenbach, Kassel Darmstadt, Gießen und Fulda. Falls es die Corona-Lage erlaubt, will das Landespolizeiorchester dann auch vor Einrichtungen in kleineren Kommunen spielen.

Das Landespolizeiorchester wurde 1954 gegründet und besteht aus studierten Musikerinnen und Musikern, die in verschiedenen Besetzungen auftreten. Dirigent ist seit 2017 Laszlo Szabo. Formal ist es dem Bereitschaftspolizeipräsidium zugeordnet. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare